Startseite | Kontakt | Impressum

Mitteilungen

Ganz aktuelle Mitteilungen

finden Sie übrigens immer auf der Startseite

Tag der freien Schulen 2016

Der Tag der Freien Schulen findet in Berlin auch 2016 wieder statt. Am 18.9.16 werden sich viele freie Schulen im Rahmen des Weltkindertagsfestes am Potsdamer Platz der Öffentlichkeit vorstellen. Am 2.10.16 findet in den Kammerspielen des Deutschen Theaters die Gala zum Tag der freien Schulen statt. Und außerdem werden sich im September/Oktober viele freie Schulen bei Ortsterminen dem diesjährigen Motto widmen "(Für's) Leben lernen". Weitere Informationen hier
Aus Anlass des Tags der Freien Schulen lädt die Berliner AGFS zu einem Pressegepräch ein - am 8.9.16, 10 Uhr, Private Kant-Schule, Körnerstr. 17, 12169 Berlin - Einladung hier [268 KB] . Außerdem haben uns diverse Grußworte aus der Berliner Politik zum Tag der Freien Schulen erreicht - Vielen Dank - Dokumentation hier.
Zentrale Veranstaltung des Tags der Freien Schulen ist der Bildungsmarkt, bei dem sich viele Schulen in freier Trägerschaft Eltern und anderen Interessierten vorstellen. Traditionell findet der Bildungsmarkt im Rahmen des Weltkindertagsfestes am Potsdamer Platz statt, so auch in diesem Jahr. Wir freuen uns, Sie am Sonntag, den 18.9.2016, von 11 bis 18 Uhr an der Gabriele-Tergit-Promenade begrüßen zu können.
Zum Tag der Freien Schulen veröffentlichen wir eine Zusammenstellung der Schulen in freier Trägerschaft [277 KB] sowie eine Übersicht über Tage der offenen Tür [342 KB] der einzelnen Schulen.

Tag der freien Schulen 2015

Der bundesweite Tag der freien Schulen 2015 beginnt am 18.9. mit einer Rede von Prof. Roland Reichenbach, der auch die Schirmherrschaft für den Tag der freien Schulen 2015 übernommen hat. Informationen unter www.tagderfreienschulen.de. Die Berliner Schulen in freier Trägerschaft präsentieren sich am 20.9.15 auf einem gemeinsamen Bildungsmarkt im Rahmen des Weltkindertagsfestes am Potsdamer Platz. Am 27.9. wird in den Kammerspielen des Deutschen Theaters die Gala zum Tag der freien Schulen stattfinden.
Zum Tag der Freien Schulen haben uns viele Grußworte erreicht - wir bedanken uns herzlich und dokumentieren die Grußbotschaften unter Aktivitäten / Tag der freien Schulen / 2015.
Anlässlich des Tags der Freien Schuen gibt die AGFS Berlin eine Zusammenstellung von schulbezogenen Tagen der offenen Tür [253 KB] heraus.
(September 2015)

Vollversammlung 2015

Die AGFS Berlin lädt ein zur Vollversammlung freier Schulen - am Donnerstag, dem 23. Juni 2016, von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr im Ev. Gymnasium zum Grauen Kloster, Salzbrunner Straße 41-47, 14193 Berlin (Refektorium, Haus V). Wir möchten mit Ihnen über ein gemeinsames Papier der AGFS Berlin zur Abgeordnetenhauswahl 2016 und den Tag der Freien Schulen reden sowie über die die Themen des "Runden Tischs" der AGFS Berlin mit der Senatsschulverwaltung informieren. Wir bitten um kurze Bestätigung Ihrer Teilnahme per E-Mail an gf[at]private-kant-schulen.de.

Vollversammlung der freien Schulen 2015

Die AGFS Berlin lud 2015 erstmals zu einer Vollversammlung der Berliner Schulen in freier Trägerschaft ein - am 23.2.15, von 16 bis 19 Uhr in der Evang. Schule Berlin-Zentrum, Wallstr. 32, 10179 Berlin - Einladung hier [347 KB] . Diese Vollversammlung war gut besucht - vielen Dank. Wir dokumentieren hier die dort präsentierten Vortragsfolien zur Vollkostenfinanzierung [358 KB] , zur Hortfinanzierung [381 KB] und zur Aufnahme von Flüchtlingskindern [243 KB] .
(Februar 2015)

Die Piratenfraktion des Abgeordnetenhauses hat einen Vorschlag zur Korrektur des Berliner Schulgesetzes [26 KB] vorgelegt, der den Vertretern von Lehrer/innen, Schüler/innen und Eltern aus freien Schulen ein gleichberechtigtes Stimmrecht in deren bezirklichen und landesweiten Gremien einräumt (bisher können sie dort nur beratend teilnehmen). Die AGFS begrüßt diesen Vorstoß in einer öffentlichen Erklärung [146 KB] .
(Februar 2015)

Neuer Bericht zu Vollkostenfinanzierung

Die Arbeitsgruppe aus Senatsbildungsverwaltung, Senatsfinanzverwaltung und Vertretern der freien Schule zur Erarbeitung eines neuen Finanzierungssystems hat im Jahr 2014 intensiv gearbeitet und legt nun einen neuen Bericht an das Abgeordnetenhaus [287 KB] vor. Die AGFS hat eine öffentliche Erklärung [144 KB] zu diesem Bericht herausgegeben.
(Februar 2015)

Tag der freien Schulen 2014

Der Tag der freien Schule 2014 ist vorbei. Wir freuen uns besonders über
- viele Grußworte aus der Berliner (Bildungs)Politik zum Tag der freien Schulen: von Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD), Florian Graf (CDU), Ilkin Özisik (SPD) und Martin Delius (Piraten), Regina Kittler und Udo Wolf (Die Linke), Hildegard Bentele (CDU), Raed Saleh (SPD), Ramona Pop und Stefanie Remlinger (Bündnis 90/Die Grünen) und Ralf Wieland (SPD, Präsident des Abgeordnetenhauses) - viele finden Sie in der Pressemappe [509 KB] zum Tag der freien Schulen, einige kamen dafür zu spät und alle sind nachlesbar unter Aktivitäten/Tag der freien Schulen/2014.
- die Zusage von Tanja und Johnny Haeusler (netzgemuese.com, spreeblick.com, re:publica) zur Übernahme der Schirmherrschaft für den Tag der freien Schulen 2014, ihr Grußwort Grußwort "Wir sollten vernetzt sein wollen" und den Diskussionsabend unter dem Titel: "Für ein gesundes Netzgemüse. Oder: Wie wir unsere Kinder fit machen für die digitale Welt. Ein Diskussionsabend mit Tanja Haeusler und Johnny Haeusler, Autorin und Autor des Elternratgebers 'Netzgemüse'." [290 KB] - am Mittwoch, 8.10 2014, 19.00 Uhr im Campus Steglitz der Privaten Kant-Schule (Körnerstraße 11, 12169 Berlin-Steglitz).
- Eine besondere Premiere - passenderweise im Theater. Am 15.9.14 hielt Prof. Ulrich Khuon (Intendant des Deutschen Theaters) die erste Rede zum Tag der freien Schulen Berlin. Aktivitäten/Tag der freien Schulen/2014.
(November 2014)

Fachworkshop Qualität

Was sind für uns Kriterien für eine gute Schule? Welche Wege schlagen wir ein, um diese systematisch zu verankern und zu überprüfen? Welche Unterstützung können uns etablierte Qualitätsmodelle und –instrumente bieten? Welche Fragen und Antworten haben wir auf staatliche Anforderungen zu Schulqualität?
Das sind einige der Fragen, die uns veranlasst haben, einen Workshop zum Thema "Qualitätsmanagement/Qualitätsentwicklung" für die Trägervertreter und Leitungspersonen der Schulen freier Trägerschaft im Land Berlin zu entwickeln. Wir wollen den Tag nutzen, unser Hintergrundwissen zu Qualitätsmanagement und Evaluation aufzufrischen, uns mit Kolleginnen und Kollegen anderer Schulen und Träger auszutauschen, einen vertieften Blick auf die eigene Praxis zu werfen und uns exemplarisch mit der Qualitätsentwicklung bekannter Träger zu beschäftigen. Alle Informationen finden Sie hier
Die Dokumentation zum Fachworkshop "Qualitätsmanagement/Qualitätsentwicklung an Schulen in freier Trägerschaft" finden Sie unter Hintergründe/Qualität/QE-Workshop 2014
(Februar 2014)

Diskussion zur Wartefrist

Sehr überraschend gibt es kurz vor dem Tag der Freien Schulen 2013 eine Diskussion um die Wartefrist, die neu gegründeten freien Schulen in den ersten Jahren eine staatliche Finanzierung gänzlich verweigert. Anlass ist ist das Vorhaben der Senatsbildungsverwaltung die reduzierte Finanzierung die sog. "bewährte Träger" für neue Schulen erhalten, zu streichen. Die AGFS hat hierzu eine Presseerklärung [135 KB] veröffentlicht. In Pressemitteilungen lehnen die CDU, die Grünen und die Piraten die Kürzungspläne der Schulverwaltung ab. Zudem gibt es in der Berliner Presse eine breite Berichterstattung zu dieser Frage - Ausschnitte davon finden sich in unserem kleinen Pressearchiv.
(Oktober 2013)

Tag der freien Schulen 2013

Der Tag der Freien Schulen 2013 beginnt am 9.9. mit dem "Kamingespräch" (mit Justizsenator Heilmann) und wird am 15.9. mit der Gala und am 22.9. mit dem Markt der Möglichkeiten fortgesetzt - Details zu allen Veranstaltungen hier
Wir freuen uns über viele Grußworte zum Tag der Freien Schulen 2013 - von Bildungssenatorin Scheeres, den Abgeordnetenhausfraktionen von Grünen, Linken und Piraten und unserem Schirmherrn Thomas Krüger, Vorsitzender der Bundeszentrale für politische Bildung - nachzulesen hier

Finanzierung freier Schulen ist Thema im AGH

Im Februar/März war die Finanzierung freier Schulen Thema im Berliner Abgeordnetenhaus (AGH). Zunächst gab es am 14.2.13 im Bildungsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses eine öffentliche Anhörung zum Thema "Zuschüsse an Schulen in freier Trägerschaft. Entwicklung eines Finanzierungsmodells auf der Basis von Musterschulen". Das Wortprotokoll zu dieser Sitzung, auf der auch mehrere Mitglieder der AGFS Berlin zu Wort kamen, ist hier abrufbar.
Der Bildungsausschuss hat dann in seiner Sitzung am 14.3.2013 eine Beschlussvorlage für den Hauptausschuss zum Thema "Finanzierung von Schulen in freier Trägerschaft" verabschiedet und die AGFS hierzu eine Stellungnahme verfasst - Details hier.
(März 2013)

nachgeholtes Kamingespräch mit Florian Graf

Am Dienstag, den 12.3.13 findet im Canisius-Kolleg das nachgeholte Kamingespräch zum Tag der freien Schulen 2012 statt - mit Florian Graf, Fraktionsvorsitzender der CDU im Abgeordnetenhaus - zum Thema "Schulfrieden. Was bedeutet dieser Begriff aus der Koalitionsvereinbarung für Politik, freie Schulträger, Eltern und Kinder? " [118 KB]
(März 2013)

Workshop zur Vollkostenfinanzierung

Am 21. Januar 2013 trafen sich auf Einladung der AGFS Berlin Vertreter von freien Schulen, der Senatsbildungsverwaltung und der Berliner Bildungspolitik, um die Berliner Diskussion um eine Vollkostenfinanzierung im Licht der Erfahrung anderer Bundesländer zu spiegeln und den neuen Vorschlag von Martin Hoyer (DPW) und Roland Kern (DaKS) zur Berechnung und Weiterentwicklung eines Schülerkostensatzes für Berlin zu diskutieren. Materialien des Workshops dokumentieren wir hier
(Januar 2013)

Alternatives Modell für Schülerkostensatz

Martin Hoyer (DPW Berlin) und Roland Kern (DaKS) legen aufbauend auf den Erkenntnissen der "AG Musterschule" ein Modell für einen vereinfachten und leicht dynamisierbaren Schülerkostensatz für Berlin vor. Wir dokumentieren dieses Modell hier als Textversion [95 KB] sowie als Berechnungsblatt [18 KB] .
(Dezember 2012)

Umstrittener Schlussbericht

Etwas überraschend fanden wir im Internet den Schlussbericht der sog. "AG Musterschule", die sich mit einem neuen Finanzierungsmodell für freie Schulen beschäftigen sollte. Die AGFS Berlin verfasste zunächst eine erste Stellungnahme [244 KB] und legte etwas später ausführlichere Anmerkungen [474 KB] zu diesem Bericht vor. Weitere Informationen finden Sie unter Hintergründe/Finanzierung
(November 2012)

Interessanter Artikel

Unter dem Titel "Privatschulen. Warum der Klassenkampf keiner mehr ist" findet sich ein interessanter Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 16.9.12.
(September 2012)

Tag der freien Schulen 2012 mit 10. Ausgabe

Der Tag der freien Schulen 2012 beginnt am 12.9.2012 mit einem Besuch der Bildungssenatorin Sandra Scheeres in der Evangelischen Schule Lichtenberg im Rahmen ihrer "Schultour". Dort wird es auch die Pressekonferenz zum Tag der freien Schulen geben. Die Bildungssenatorin Sandra Scheeres hat die Schirmherrschaft für den diesjährigen Tag der freien Schulen übernommen und wird auch an der Pressekonferenz [161 KB] teilnehmen.
Hierzu liegen ein Grußwort der Bildungssenatorin [18 KB] und die Pressemitteilung der AGFS Berlin [167 KB] vor.Der Markt der Möglichkeiten, auf dem sich viele freie Schulen gemeinsam der Öffentlichkeit vorstellen, wird am 23.9.2012, von 13 bis 16 Uhr im Palais am Festungsgraben (Am Festungsgraben 1, Berlin-Mitte, hinter der Neuen Wache) stattfinden.
Alljährlich zum Tag der freien Schulen wird die Liste der Schulen sowie die Termine für die Tage der offenen Tür der teilnehmenden Schulen aktualisiert. Weitere Infos hier

SPD-Fraktionsvorsitzender besucht freie Schule

Am Mittwoch, dem 13. Juni 2012 trifft sich der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Raed Saleh, mit Vertretern der Berliner Arbeitsgemeinschaft Schulen in freier Trägerschaft (AGFS Berlin) in der Katholischen Grundschule St. Paulus in Berlin-Moabit.
Herr Saleh bringt damit die Position der SPD-Fraktion zum Ausdruck, dass auch Schulen in freier Trägerschaft („Privatschulen“) fester Bestandteil des öffentlichen Berliner Schulsystems sind. Derzeit gibt es in Berlin neben vielen berufsbildenden Schulen 102 allgemeinbildende Schulen in freier Trägerschaft, die von ca. 27.500 Schülerinnen und Schülern besucht werden. Die freien Schulen decken dabei sowohl hinsichtlich der Schulart und der pädagogischen Ansätze sowie der Trägerschaft ein sehr breites Spektrum ab. Zu ihnen zählen u. a. auch kleine Grundschulen in Trägerschaft einer Elterninitiative, international ausgerichtete Schulen, konfessionelle Gymnasien mit einer längeren Tradition als das staatliche Schulwesen, spezielle Förderzentren für Kinder mit Behinderung etc.
In der Katholischen Grundschule St. Paulus, die seit 1964 besteht, wird Integration groß geschrieben; über 65 % der 354 Schülerinnen und Schüler sind nichtdeutscher Herkunft. Nicht nur deshalb sind die Sprach- und Leseförderung sowie die Differenzierungs- und Expertenkurse Schwerpunktangebote der Schule.
Die AGFS Berlin steht in stetigem Austausch mit den Fraktionen im Berliner Abgeordnetenhaus. Der Besuch des neuen SPD-Fraktionsvorsitzenden in der Katholischen Grundschule St. Paulus möchte dies auch öffentlich dokumentieren.
Pressevertreter/-innen als Gäste sind willkommen. Beginn des Ortstermins ist 11.00 Uhr in der Waldenserstraße 27 in 10551 Berlin-Moabit. Rückfragen richten Sie bitte an Andreas Wegener, Telefon 82 00 77 751 / E-Mail: wegener[at]private-kant-schule.de
(Juni 2012)

Schulsenatorin übernimmt Schrimherrschaft

Die Schulsenatorin Sandra Scheeres übernimmt die Schirmherrschaft für den diesjährigen Tag der freien Schulen.
(Mai 2012)

Tag der freien Schulen 2012 - Vorbereitung startet

2012 geht der Tag der freien Schulen ins zehnte Jahr. Gemäß guter Tradition soll auch in diesem Jahr wieder ein Schulfach Mottogeber und zentraler thematischer Schwerpunkt sein. Zum Jubiläum haben wir uns für die Geografie entschieden.
Wer sich an den Vorbereitungstreffen beteiligen möchte, um uns bei der Umsetzung dieses Projekts zu unterstützen, der ist herzlich willkommen. Das nächste Treffen findet am 23.2.12 in der Schule für Tourismus, Kleiststr. 23-26 (U-Bhf. Wittenbergplatz) statt.
(Februar 2012)

Freie Schulen im Koalitionsvertrag

Die AGFS Berlin begrüßt, dass sich die neue Koalition vorgenommen hat, ein transparentes Finanzierungsmodell für freie Schule zu gemeinsam mit deren Vertretern zu entwickeln. Die AGFS wird sich an diesem Prozess gerne beteiligen.
Die vollständige Formulierung zu freien Schulen im Koalitionsvertrag lautet: “Freie Schulen Schulen in freier Trägerschaft ergänzen und bereichern das öffentliche Schulangebot. Die Koalition wird die Finanzierung der Ersatzschulen nach einem transparenten Finanzierungsmodell zu Schülerkostensätzen weiterentwickeln. Dieses ist von der für Bildung zuständigen Senatsverwaltung in Zusammenarbeit mit Vertretern der Freien Schulen zu erarbeiten. Der Koalition liegt an einer sozialen Mischung auch an diesen Schulen.”
Resultierend aus einem Parlamentsauftrag der vergangenen Legislaturperiode gibt es derzeit bereits eine gemeinsame AG von Schul- und Finanzverwaltung sowie Vertretern der AGFS, die sich bemüht ein Finanzierungsmodell zu entwickeln, dass sich an den kompletten Kosten eines Schulplatzes orientiert. Zur Zeit bekommen freie Schulen lediglich 93% der Personalkosten eine vergleichbaren öffentlichen Schule als Zuschuss. Dies entspricht etwa 60-70% der vollständigen Kosten eines Schulplatzes.
(November 2011)